Leidenschaftliches Spiel für Gott

Musiklager in Budapest

Ungarn gehört bekanntlich zu unserem Territorium. Weniger bekannt ist, dass dort seit einigen Jahren in der ersten Juliwoche ein Musiklager stattfindet. Das Lager wird jeweils vom Hauptquartier organisiert und steht unter der Leitung von Micael Dikantsa.

Vom 04. bis 09. Juli fand das diesjährige Musiklager bei hochsommerlichen Bedingungen im Korps Rákoscsabai östlich von Budapest statt. Wie schon im letzten Jahr durfte ich bei diesem Abenteuer zusammen mit Micael zur Mannschaft gehören. Während einer Woche studierten wir verschiedene Stücke aus den Bereichen Marschmusik, Swing und Rock sowie Gesangsarrangements für unsere beiden Konzerte ein. Diese fanden am Freitagabend im Garten des Korps und am Samstagmorgen auf einem öffentlichen Platz statt. Der Applaus des begeisterten Publikums belohnte die Lagerteilnehmer für ihre unermüdliche Arbeit.
 

Die Blasmusik bestand aus Kindern und Jugendlichen von 10 bis 18 Jahren, welche von einigen Erwachsenen, darunter zwei ungarische Berufshornisten, unterstützt wurden. Für die Übersetzung waren Kapitän András Hegedüs auf Deutsch und Szabolcs Györi auf Englisch besorgt; ohne deren Hilfe wäre die Kommunikation schwierig gewesen.

 

Das tägliche Bibelstudium beruhte auf 2. Timotheus 4:7: „Ich habe einen guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben bewahrt." Allein oder mit mehreren – es galt, ohne Straucheln ans Ziel zu gelangen.

 

Was das Material angeht, so müssen gewisse Instrumente nun überholt und andere ersetzt werden. Wenn Sie Fragen zur benötigten Hilfe haben, wenden Sie sich bitte an Music & Gospel Arts in Bern. Wir danken Ihnen für Ihre Gebete und Unterstützung. Köszönöm! (= Danke auf Ungarisch).  

 

Yves Ramel


 

Weitere Videos finden Sie im Youtube-Channel der Heilsarmee Ungarn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuell

Daten 2018

Agenda

DE | FR